Rückblick: Fünf Jahre quélesen - quélesen
7756
post-template-default,single,single-post,postid-7756,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Rückblick: Fünf Jahre quélesen

Seit ich den Blog über Québecer Literatur gestartet habe, sind fünf Jahre vergangen. 2018 habe ich Bücher von Christian Guay-Poliquin, Stéphanie Lapointe und Rogé vorgestellt, über die Vergabe von Literaturpreisen und Literaturverfilmungen informiert und über Veröffentlichung von Übersetzungen von Büchern von Québecer Autorinnen und Autoren. In deutscher Übersetzung kamen in diesem Jahr z.B. Die verzauberte Schaufensterpuppe von Anthony Phelps (litradukt) und Suzanne von Anaïs Barbeau-Lavalette (Eichborn) heraus. Christian Guay-Poliquin, Christian Quesnel, Audrée Wilhelmy und Evelyne de la Chenelière kamen in diesem Jahr nach Berlin, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe Book and you ihre Bücher vorzustellen.
Über fünfzig Beiträge sind 2018 dazugekommen, darunter auch ein Interview mit Peter Klaus und ein Bericht über die Leipziger Buchmesse. Ich bin gespannt auf die Veröffentlichungen aus Québec im neuen Jahr und freue mich auf spannende Interviews und Veranstaltungen. Ich wünsche allen Lesern von quélesen einen guten Start ins neue Jahr!
Ich bedanke mich bei den Verlagen aus Québec für ihre Unterstützung!
Je remercie les maisons d’édition au Québec pour leur soutien!