Québec: einzigartige Vielfalt – lange Literaturnacht im Literaturhaus München, 24. Juni 2021

Am 24. Juni findet ab 18 Uhr im Literaturhaus München die lange Literaturnacht rund um Bücher aus Québec statt. Bis 21 Uhr stellen Sonja Finck und Frank Heibert Texte von Edem Awumey, Joséphine Bacon, Marie-Claire Blais, Karoline Georges, Dany Laferrière, Louis-Karl Picard-Sioui und Jocelyne Saucier vor.
Die Veranstaltung findet vor Ort im Saal statt, kann aber auch als Stream verfolgt werden. Tickets gibt es ab 5 €.

Weitere Informationen gibt es auf literaturhaus-muenchen.de.