Prix des libraires du Québec 2016

Anaïs Barbeau-Lavalette gewinnt mit ihrem Roman La femme qui fuit (Marchand de feuilles) den diesjährigen Prix des libraires du Québec. Die Autorin erhält ein Preisgeld in Höhe von 10.000 $ und die Association internationale des études québécoises (AIEQ) organisiert für sie eine Lesereise.
Die Auszeichnung in der Kategorie „Roman außerhalb von Québec“ ging an Elena Ferrante.

Weitere Informationen gibt es auf prixdeslibraires.qc.ca.