Ryad Assani-Razaki auf dem 14. ilb, 17. September 2014

Am 17. September 2014 findet um 18 Uhr auf der Bühne am Garten im Haus der Berliner Festspiele (Schaperstraße 24, 10719 Berlin) eine Lesung mit Ryad Assani-Razaki statt. Der Autor aus Kanada erhielt für seinen ersten Roman La main d’Iman den Prix Robert-Cliche. 2014 erschien sein Roman Iman in der Übersetzung von Sonja Finck beim Berliner Verlag Klaus Wagenbach.
Die Veranstaltung unter dem Titel „Letzte Hoffnung Europa“ findet mit dem Autor, der Moderatorin Sonja Finck und dem Sprecher Jörg Petzold im Rahmen des 14. internationalen literaturfestivals berlin (10.-21. September) statt.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es hier.