Vergabe des Prix littéraire Adrienne-Choquette 2021

Der Prix littéraire Adrienne-Choquette ging in diesem Jahr an Natalie Jean. Die Autorin wurde für den Kurzgeschichtenband Le goût des pensées sauvages (Leméac) ausgezeichnet. Neben Jean waren André Carpentier mit Le cri du poisson et autres esquisses (Leméac) und Lisanne Rheault-Leblanc mit Présages (Del Busso) nominiert.

Weitere Informationen gibt es auf der Facebookseite des Literaturpreises.