Prix des libraires du Québec 2021

Die Auszeichnungen wurden am 13. Mai bei einer virtuellen Gala des Prix des libraires du Québec vergeben. Die vier Ausgezeichneten aus Québec sind in der Kategorie „Essay“ Daphné B. mit Maquillée (Marchand de feuilles), in der Kategorie „Dichtung“ Lorrie Jean-Louis mit La femme cent couleurs (Mémoire d’encrier), in der Kategorie „Graphic Novel“ Laurent-Frédéric Bollée, Alcante und Denis Rodier mit La bombe (Glénat) und in der Kategorie „Roman, Kurzgeschichte, Erzählung“ Paul Kawczak mit Ténèbre (La Peuplade).

Weitere Informationen gibt es auf prixdeslibraires.qc.ca.