Julie Bouchard erhält den Prix de la nouvelle Radio-Canada 2020

Die Jury um Larry Tremblay kürte Julie Bouchards Kurzgeschichte „Fin juillet à Split Landing“ zum Sieger des Prix de la nouvelle Radio-Canada.
In die finale Runde hatten es u.a. Mathieu Blais mit „Le sculpteur de pierre“ und Éric LeBlanc mit „Des rituels“ geschafft. Sie erhalten jeweils 1000 $ vom Conseil des arts du Canada.

Weitere Informationen gibt es auf ici.radio-canada.ca.