Michel Tremblay mit dem Prix Gilles-Corbeil ausgezeichnet

Die Fondation Émile-Nelligan vergibt in der Regel den Prix Gilles-Corbeil alle drei Jahre. Die Auszeichnung ist mit 100.000 $ dotiert. In diesem Jahr ging sie an Michel Tremblay. Er folgt auf Victor-Lévy Beaulieu, Jacques Poulin, Marie-Claire Blais, Fernand Ouellette, Paul-Marie Lapointe, Jacques Brault, Anne Hébert und Réjean Ducharme, der 1990 den ersten Prix Gilles-Corbeil erhalten hat.

Weitere Informationen gibt es hier.