Neues Theaterstück mit Jérôme Minière im Theater ESPACE GO in Montréal

Vom 21. März bis 15. April 2017 wird am Montréaler Theater ESPACE GO (4890, boul. Saint-Laurent, Montréal) das Theaterstück Avant-garde von Marieluise Fleisser aufgeführt. In der Inszenierung der französischen Fassung von Henri Plard (Éditions de Minuit) hat Denis Marleau, Gründer des UBU, Dominique Quesnel und den Musiker und Autor Jérôme Minière besetzt.
Das Theaterstück spielt im Jahr 1923 in Berlin, wo die junge Dramaturgiestudentinen Cilly den jungen Bertolt Brecht kennenlernt. Fortan leben und arbeiten sie gemeinsam. Jahre später beschließt sie, die Stadt zu verlassen. Nach ihrer Rückkehr möchte Brecht eines ihrer Stücke inszenieren, doch das Stück wird zum Skandal. Sie bricht mit Brecht und tritt aus seinem Schatten heraus.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Theaters.