Der Grand Prix du livre de Montréal 2020 geht an…

Martine Delvaux. Von der Stadt Montréal wurde sie für ihr Buch Le boys club (Remue-ménage) geehrt. Kaie Kellough mit Dominoes at the Crossroads (Esplanade Books), Patrick Nicol mit Les manifestations (Le Quartanier), Pierre Nepveu mit L’espace caressé par ta voix (Noroît) und Pierre Samson mit Le mammouth (Héliotrope) waren ebenfalls nominiert.

Weitere Informationen gibt es aus montreal.ca.