Prix du festival de la poésie in Montréal 2014 vergeben

Nachdem am 22. Mai 2014 die vier Finalisten für den Prix du festival de la poésie in Montréal zusammen mit dem Programm bekannt gegeben wurden, steht nun der Gewinner fest: Michaël Trahan konnte sich mit Nœud coulant (Le Quartanier) gegen Des voix stridentes ou rompues von Martine Audet (Noroît), Mon dinosaure von François Turcot (La Peuplade) und Vivier von Claude d’Étienne Lalonde (Les Herbes rouges) durchsetzen. Der Preis wurde dem Autor in der Maison des écrivains überreicht.
Das Festival de la poésie geht noch bis zum 8. Juni 2014.

Weitere Informationen zum Programm gibt es hier.