Prix littéraire Champlain 2021 vergeben

Nominiert für die diesjährige Ausgabe des Prix littéraire Champlain waren das Theaterstück Au cœur de l’histoire von France Adams (Éditions du Blé), der Essay Ce que je voudrais dire à mes enfants von Michel Bastarache und Antoine Trépanier (Les Presses de l’Université d’Ottawa) und der Gedichtband Premier quart von Véronique Sylvain (Prise de parole). In der Kategorie „Jugendbuch“ lauteten die Nominierten: Entre ici et là-bas von Michèle Matteau (David), Junk City von David Baudemont (La nouvelle plume) und Perdue au bord de la baie d’Hudson von Micheline Marchand (David).
Die Auszeichnung ging an Véronique Sylvain und Micheline Marchand.

Weitere Informationen gibt es auf refc.ca.