Dominique Fortier für den Prix Renaudot und den Prix Femina nominiert

Mit Les villes de papier ist Dominique Fortier unter den Nominierten für den Prix Renaudot in diesem Jahr, in der Kategorie „Essay“. Und auch für den Prix Femina ist Fortiers Buch nominiert.
Die Erstausgabe ist 2018 bei Alto in Québec erschienen, in Frankreich hat das Buch vor Kurzem Grasset herausgebracht.

Weitere Informationen gibt es auf grasset.fr.