Images invisibles auf Tour durch Frankreich, 22.-29. April 2016 - quélesen
2108
post-template-default,single,single-post,postid-2108,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Images invisibles auf Tour durch Frankreich, 22.-29. April 2016

Images invisibles ist eine Produktion von Rhizome und Resultat der Zusammenarbeit von vier Autoren (Daniel Canty, Simon Dumas, Renée Gagnon und David Leblanc) und vier Tonkünstlern (Antoine Caron, Marc Doucet, Miriane Rouillard et Mathieu Campagna). Sie zeigt eine Reihe von Kurzfilmen, die in totaler Dunkelheit präsentiert werden. Nachdem sie bereits im vergangenen Jahr in Frankreich gezeigt wurde, macht die Produktion im April 2016 an folgenden Stationen halt:
22. April 2016, 19 Uhr, in La Maison de la poésie in Paris
22. April 2016, 15:30 Uhr, in der Médiathèque von Clisson
26. April 2016, 19 Uhr, in der Maison Julien Gracq in St-Florent-le-Vieil
27. April 2016, 20:30 Uhr, in Stereolux in Nantes
29. April 2016, 19 Uhr, in CipM in Marseille

Weitere Informationen gibt es hier.