kurz informiert: Flaneur Magazine # 3 – rue Bernard, Montréal

Im Fokus der dritten Ausgabe des noch jungen Berliner Flaneur Magazines steht die Rue Bernard in Montréal. Die Straße, die durch die Viertel Mile End und Outremont verläuft, wird aus der Sicht der Redakteure als auch aus Sicht der Anwohner und Händler geschildert. Dabei illustriert die farbenfrohe, großformatige englischsprachige Ausgabe verschiedene Blickwinkel. Texte in literarischer, poetischer, essayistischer Form wechseln mit Bildstrecken, einem Comic und Fotos von den sogenannten „alleys“ bzw. „ruelles“, also Gassen, die typisch für das Stadtbild sind.
Die Themen, die über die diversen Textreihen und -formen angesprochen werden, handeln von Veränderung und Gegensätzen, von Identität und Kultur, von Orten und ihren Bedeutungen, von Erinnerung und dem Flanieren durch die Straße.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Magazins.