Förderungsmöglichkeiten

Für die Übersetzung von Romanen der Québecer Literatur gibt es für deutschsprachige Verlage verschiedene Möglichkeiten, eine Förderung zu beantragen. Es gibt einige Programme in Québec, die hierfür oder auch für die Organisation einer Lesereise von Autor·innen aus der frankokanadischen Provinz Québec in Frage kommen, z.B. vom Conseil des arts et des lettres du Québec (CALQ) oder der Société de développement des entreprises culturelles (SODEC).
Ausführliche Informationen hierzu gibt es bei der Vertretung der Regierung von Québec in Deutschland, die die Interessen Québecs in den Bereichen institutionelle Zusammenarbeit, Wirtschaft, Kultur und Medien fördert. Frau Marie-Elisabeth Räkel ist die Ansprechpartnerin für Anfragen zur Förderung.

Kontakt:
Marie-Elisabeth Räkel
Kulturattaché
Tel. 030 590064611
E-Mail marie-elisabeth.rakel@mri.gouv.qc.ca

Weitere Informationen zur Vertretung der Regierung von Québec in Deutschland gibt es auf international.gouv.qc.ca.