Prix des cinq continents de la Francophonie 2015: Drei Romane aus Québec nominiert

Der Prix des cinq continents de la Francophonie wird in diesem Jahr zum 14. Mal vergeben. Nominiert sind zehn Romane, darunter drei aus Québec. Es sind Traité de peaux von Catherine Harton (Marchand de feuilles), Le tao du tagueur von Serge Ouaknine (XYZ éditeur) und Le bout du monde est une fenêtre von Emmelie Prophète (Mémoire d’encrier).
Der Literaturpreis ist mit 10.000 € dotiert.

Weitere Informationen gibt es auf francophonie.org.